FANDOM


Bibi Blocksberg
52. Hörspielfolge
Folge 52 CD cover
Erscheinungsjahr 1991

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Amanda Barbara Ratthay
Mania Tilly Lauenstein
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Frau Patschke Edeltraud Elsner
Schornsteinfeger Ulli Herzog
Kind Sarah Haase
Mann Alexander Herzog
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulf Thiem
Regie Ulli Herzog
Musik Wolfgang W. Loos/Heiko Rüsse (Titel)
Ton Carsten Brüse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Bibi wird entführt
Nächste
Der Superhexspruch
Wo ist Kartoffelbrei? ist die 52. Folge der Bibi Blocksberg Hörspiel-Serie. Die Folge ist am 01.10.1991 auf MC erschienen. Außerdem ist die gleichnamige Folge als 10. Teil der Fernsehserie produziert worden und ist der fünfte Band in der Romanserie.

Offizielle FolgenbeschreibungBearbeiten

"Schon wieder ist eine Fensterscheibe kaputtgegangen! Bibi bekommt zur Strafe drei Tage Hexverbot und "Kartoffelbrei" muss in die alte Truhe im Keller. Als Bibi wieder fliegen darf, ist der Besen verschwunden. Eine große Suchaktion beginnt. Die Spur führt zur alten Hexe Mania. Weiß sie, wo "Kartoffelbrei" ist?"

ZusammenfassungBearbeiten

Im Hause Blocksberg findet ein Kaffeekränzchen der Althexen statt. Barbara Blocksberg hat Mania und Amanda zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Bei ihrer Heimkunft legt Bibi auf Kartoffelbrei einmal mehr eine Bruchlandung hin. Zwar hext sie alle Schäden wieder heil, doch folgt später dennoch ein Donnerwetter der Eltern. Bibi versucht sich damit herauszureden, dass Kartoffelbrei an der unrühmlichen Landung verantwortlich wäre. Damit kann sie ihre Eltern jedoch nicht beeindrucken. Schließlich verhängt Bernhard Blocksberg ein dreitägiges Hexverbot. Außerdem sperrt er Kartoffelbrei für diese Zeit in eine Kiste im Keller.

Als die zwei Wochen vorbei sind ist Bibi natürlich erpicht darauf wieder zu fliegen. Allerdings muss sie feststellen, dass Kartoffelbrei nicht mehr in der Kiste ist. Vielmehr befindet sich ein besengroßes Loch darin, ein sicheres Indiz dafür, dass Kartoffelbrei daraus entflohen ist. Schnell wird Rat bei Tante Amanda gesucht, die sich mit Besen auskennt. Sie findet auch tatsächlich die wahrscheinlich Ursache für Kartoffelbreis Verschwinden: Bibi hat ihren Besen schlecht behandelt und dieser hat sich deswegen als normalen Besen getarnt und einen neuen Besitzer gesucht. Jemanden, der ihn liebevoller behandelt. Bald führt die Spur zu Tante Mania, die Kartoffelbrei bei ihrem letzten Besuch bei Blocksbergs gestreichelt und mit Komplimenten bedacht hatte.

So suchen Bibi, Barbara und Amanda Mania auf. Kartoffelbrei ist tatsächlich bei ihr. Mania hat so ihre Besensammlung vervollständigen können und hat nun zwölf Besen, zwölf Eulen und zwölf Katzen. Jeglicher Versuch Mania dazu zu überreden den Besen wieder herauszugeben bleiben erfolglos. Zuhause kommt Karla Kolumna schließlich auf die Idee Mania einen Ersatz für Kartoffelbrei als Tausch zu beschaffen. Da erinnert sich Barbara daran, dass Mania von dem spanischen Besen El Flitzo geschwärmt hatte. Dessen Besitzer verlangten jedoch zu viel Geld dafür. Da greift Karla ein. Sie setzt sich mit einem spanischen Kollegen in Verbindung und schafft es so schließlich El Flitzo zu besorgen.

Mania erklärt sich schließlich dafür bereit Kartoffelbrei für El Flitzo zu tauschen. Bibi versöhnt sich wieder mit Kartoffelbrei und dieser kehrt zu ihr zurück.

HexsprücheBearbeiten

siehe auch Schwefelsahneborkenkäfertorte

Figuren und SprecherBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki