FANDOM


Bibi Blocksberg
20. Hörspielfolge
Erscheinungsjahr 1984

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Frau Kohl K. Buchholz
Flughafenchef E. v. Nordhausen
Radarmann Wilfried Herbst
Mädchen A. Schubert
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Elfie Donnelly
Regie Ulli Herzog
Musik Wolfgang W. Loos/Heiko Rüsse
Ton Carsten Brüse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Das Sportfest
Nächste
Bibi zieht um
Papa ist weg ist die zwanzigste Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1984 erschienen.

KlappentextBearbeiten

Papa Blocksberg ist wirklich weg! Es hatte mal wieder Krach gegeben, weil er die gute Krötenbeinsuppe nicht essen wollte. Zuerst tut Mutter Blocksberg so, als wäre es ihr egal. Aber dann bricht sie doch in Tränen aus. Auch Bibi, unsere liebe, kleine Hexe, will ihren Papa wiederhaben. Wo mag er jetzt nur stecken? Es wird ihm doch nichts passiert sein?

ZusammenfassungBearbeiten

Als Bibi ihren Vater wecken will, ist dieser nicht in seinem Bett. Barbara Blocksberg, die nach einem Streit mit ihrem Mann zu Magda gefahren ist, kommt nach Hause und weiß auch nicht, wo er ist. Langsam fängt sie an, sich Sorgen zu machen und stellt fest, dass Bernhard den Koffer mitgenommen hat.

Als Bibi die Nachbarin Frau Kohl fragen will, ob sie weiß, wo ihr Papa ist, erfährt sie, dass diese in den Urlaub nach Mallorca geflogen ist. Weil Barbara denkt, dass Bernhard vielleicht mitgeflogen sein könnte, schaut sie in ihre Hexenkugel. Dort sieht sie, dass ihr Mann tatsächlich mit Frau Kohl am Strand liegt.

Barbara und Bibi fliegen nach Mallorca und lauschen, in Fliegen verhext, den Gesprächen der beiden. Bernhard wehrt sich vehement gegen die Annäherungsversuche der Nachbarin und stellt klar, dass er seine Familie über alles liebt. Die beiden Fliegen verwandeln sich wieder in Barbara und Bibi und Familie Blocksberg macht noch kurz Urlaub am Strand und fliegt dann zurück nach Hause.

Hexsprüche Bearbeiten

"Eene meene mein, Tee soll fertig sein. Hex-hex!"

"Und jetzt zweimal Toast, ein weiches Ei, fertig gleich mein Frühstück sei. Hex-hex!"

"Eene meene einerlei, Frühstück sei doch gleich mal drei. Hex-hex!"

"Zauberkugel werde hell, komm und zeige uns ganz schnell, zeig den Ort, zeig uns die Lage, wo Bernhard ist geschwind, gib Antwort jetzt auf meine Frage. Hex-hex!"

"Kugel, führ mich näher ran, näher an mein Ehemann. Hex-hex!"

"Kugel, Kugel, mach ganz schnell, Zauberkugel bleibe hell. Hex-hex!"

"Eene meene Siebensachen, ihr sollt euch klein und winzig machen. Hex-hex!"

"Eene meene mesen, flieg' jetzt los, mein Besen. Hex-hex!"

"Eene meene einerlei, flieg' schnell los, Kartoffelbrei. Hex-hex!"

"Eene meene Brandung, wir machen eine weiche Landung. Hex-hex!"

"Eene meene zweierlei, lande leicht, Kartoffelbrei. Hex-hex!"

"Eene meene wiegen, wir sind jetzt klein wie Fliegen. Wir fliegen durch den Fensterspalt und sehen alle, Jung und Alt. Hex-hex!"

"Eene meene Moos, wir beide wieder groß. Es gibt hier keine Fliegen mehr, echte Menschen müssen her. Hex-hex!"

"Eene meene Bart, fertig gleich zum Start. Eene meene mesen, flieg' los, du Besen. Hex-hex!"

"Eene meene mei, Koffer schnell herbei. Eene meene manzen, Tasche und auch Ranzen. Eene meene Maus, Kartoffelbrei, bring' uns nach Haus. Hex-hex!"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki