FANDOM


Bibi Blocksberg
55. Hörspielfolge
Erscheinungsjahr 1992

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Marita T. Gessner
Bürgermeister Heinz Giese
Sekretär Pichler Wilfried Herbst
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulli Herzog
Regie Ulli Herzog
Musik Wolfgang W. Loos, Heiko Rüsse
Ton Burghard Genz / Carsten T. Brüse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Die Computerhexe
Nächste
Der Wetterfrosch
Mamis Geburtstag ist die 55. Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1992 erschienen.

Offizielle FolgenbeschreibungBearbeiten

Bibi ist völlig aufgelöst, fühlt sich alleingelassen. Barbara Blocksberg hat an ihrem 33. Geburtstag um 3 Uhr 33 auf ihre Hexenkraft verzichtet. Das darf nicht sein! Bibi setzt alles in Bewegung, um Mami wieder zum Hexen zu bringen. Was ihr einfällt; das hört ihr in dieser spannenden Geschichte.

ZusammenfassungBearbeiten

Bibis Mutter hat Geburtstag. Sie wird 33 Jahre, ein sehr hexisches Alter, wie Karla Kolumna findet. Bibi hat sogar ein selbstgemachtes Geschenk für ihre Mutter, ein neuer Umschlag für ihr Hexbuch. Doch Barbara Blocksberg scheint nicht so recht in die allgemeine Geburtstagseuphorie einstimmen zu wollen. Anstatt die übliche Geburtstagsbowle zu hexen bittet sie Bibi Sekt aus dem Kühlschrank zu holen, bevor sie eine sehr ernste Ankündigung macht. Barbara sagt, sie habe in der Nacht auf ihre Hexkraft verzichtet. Bernhard Blocksberg ist natürlich begeistert, während Karla Kolumna ausnahmsweise sprachlos ist. Bibi ist sichtlich enttäuscht. Dann erscheint auch noch der Bürgermeister als weiterer Geburtstagsgast und bittet Frau Blocksberg, als Reaktion auf Karlas vehementen Artikel "Frauen an die Front", in dem sie mehr Frauen in Machtpositionen, unter anderem das Rathaus, forderte, die Urlaubsvertretung für seinen Sekretär Pichler zu übernehmen. Frau Blocksberg sagt zu. Nur der Bitte des Bürgermeisters auftretende Probleme mit Hexerei zu lösen kann sie natürlich nicht mehr entsprechen, doch der Bürgermeister nimmt diesen kleinen Rückschlag gelassen.

Später macht Bibi ihrem Unmut bei ihrer Freundin Marita Luft. Sie kann einfach nicht glauben, dass ihre Mutter die Hexerei aufgegeben hat und fühlt sich allein gelassen. Am nächsten Tag nach der Schule hat Bibi eine Idee. Sie hext einen Hexkraft-Verstärkungs-Trank, den sie ihrer Mutter ins Rathaus bringt, in der Hoffnung, dass Barbara den Trank trinkt und wieder eine richtige Hexe wird. Doch Barbara erkennt sofort, worum es sich bei dem von ihrer Tochter servierten "Himbeersaft" handelt. Beide geraten in Streit und Bibi stürmt aus dem Büro. Wütend stellt sie den Trank dem Bürgermeister auf den Schreibtisch. Dieser wird von dem Trank zu guten Taten beflügelt. Wo er zuvor jeglicher Änderung ablehnend gegenübergestanden hatte, steigt er nun sogar selbst auf den Turm und tauscht die alten verschnörkelten Ziffern gegen neue leserliche aus. Auch sämtliche andere von Barbara vorgeschlagene Änderungen genehmigt er.

Bibi unterdessen macht ihrem Äger durch Hexerei Luft. Sie hext ganz Neustadt rot. Schließlich führt ihr Weg sie ins Pressehaus, wo Karla Kolumna sie auf eine Idee bringt. Immerhin ist ihrer Mutter die Hexerei angeboren, da kann sie diese ja nicht einfach so verlieren. Mit ihrer Idee im Kopf und besser gelaunt fliegt Bibi nach Hause. Dort verhext sie ihren Papi in einen Papagei und wartet, bis ihre Mutter heimkommt. Als diese erkennt, was passiert ist, hext sie ihren Bernhard ohne nachzudenken wieder normal. Bibi ist überglücklich. Barbara erklärt ihrer Familie, dass die Hexkraft natürlich nicht einfach so verschwindet, sie aber einfach mal wie eine normale Frau sein wollte.

HexsprücheBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki