FANDOM


In der Ritterzeit ist die 30. Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1985 erschienen.

KlappentextBearbeiten

"Eene meene mei, Zeitmaschine komm herbei!" hext Bibi. Schon steht es da, ein großes silbernes Ei, das Bibi und Moni zurück in die Ritterzeit bringt. Aufregend, was die beiden am Hofe von König Artus alles erleben! Doch als im Turnier die Ritter mit scharfen Lanzen kämpfen wollen, greift Bibi ein.

ZusammenfassungBearbeiten

Bibi ist alleine zuhause und liest in ihrem Lieblingsbuch, "Die Zeitmaschine".

Sie schläft ein und träumt, dass sie in Mamas Hexbuch nachschlägt. Dort findet sie einen Hexspruch, mit dem sie sich eine Zeitmaschine hext, in die sie prompt einsteigt. Moni klopf an der Tür und schließt sich ihr an, und zusammen landen die beiden im England des Mittelalters.

Zuerst fliegen sie auf Kartoffelbrei in Richtung Schloss Camelot, wo sich die Ritter der Tafelrunde und das Hofgefolge befindet. Der Zauberer Merlin wird von Bibi bloßgestellt und im Anschluss vom König auf die Suche nach dem Heiligen Gral geschickt. Derweilen werden Bibi und Moni zu Kammerzofen der Königin ernannt und bringt mit ihrer Hexerei natürlich alles ordentlich durcheinander.

Anschließend dürfen die Mädchen bei einem Turnier auf Leben und Tod zusehen. Um Gewalt zu vermeiden, verhext Bibi die Turnierlanzen, und da somit beide Ritter zu Gewinnern erklärt werden, dürfen sie sich je eine Dienerin zur Frau wählen. Sie wählen Bibi und Moni, aber die haben natürlich keine Lust zu heiraten! Eilig fliehen sie zur Zeitmaschine und landen wieder in der Gegenwart. Nachdem beide zurück sind und wieder ihre Kleider tragen, merkt Bibi, wie hungrig sie ist und wacht auf.

HexsprücheBearbeiten

"Aberakadabera, fidiwidiwabera, eene meene mei, Zeitmaschine, komm herbei. Hex-hex!"

"Eene meene Maus, wir wollen wieder 'raus. Hex-hex!"

"Eene meene mei, flieg' los, Kartoffelbrei. Hex-hex!"

"Eene meene mei, sink' herab, Kartoffelbrei. Hex-hex!"

"Eene meene mommes, hier steht ein Teller Pommes. Eene meene mola, und ein Glas mit Cola. Eene meene murger, und ein Ham-Hamburger. Ketchup und noch Mayo drauf, das schmeckt mir sehr, omannomauf. Und das ganze noch mal zwei, eene meene minne mei. Hex-hex!"

"Eene meene meife, hier liegt ein Stück Seife. Hex-hex!"

"Eene meene mamster, Merlin, sei ein Hamster. Hex-hex!"

"Eene meene Cowboyranch, Merlin, werde wieder Mensch. Hex-hex!"

"Eene meene Nachtgespenster, Glas ist jetzt in allen Fenstern. Hex-hex!"

"Eene meene meck, Scherben, seid schnell weg. Hex-hex!"

"Eene meene Mittelmeer, zwei große Heizlüfter müssen her. Hex-hex!"

"Eene meene mender, an sind die Gewänder. Hex-hex!"

"Eene meene Tiegel, hier steht ein großer Spiegel. Hex-hex!"

"Eene meene Mücke, auf Königins Kopf 'ne Kurzhaarperücke. Hex-hex!"

"Eene meene roter Mohn, hier steht jetzt ein Telefon. Auch beim König auf dem Bett steht ein Telefon, wie nett. Hex-hex!"

"Eene meene mummi, Lanzen, seid aus Gummi. Hex-hex!"

"Eene meene mei, flieg' los, Kartoffelbrei. Bring' uns zu dem Silberei, eene meene minne mei. Hex-hex!"

"Eene meene Maus, Bibi sieht wie Bibi aus. Eene meene Vroni, Moni ist jetzt Moni. Hex-hex!"

Figuren und SprecherBearbeiten