FANDOM


Bibi Blocksberg
3. Hörspielfolge
Bibi 003 MCcover neu.jpg
Erscheinungsjahr 1980

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Katja Nottke
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Bürgermeister Heinz Giese
Boris Blocksberg Franz Schaff
Polizist Joachim Pukaß
Herr Berger Norbert Gescher
Frau Lola Luigi
Mann Till Hagen
Kind Kai Weigert
Ärztin Gisela Fritsch
1. Arzt Tobias Pagel
2. Arzt Gerd Holtenau
Erzähler Ulli Herzog
Sonstiges
Dialogbuch Elfie Donnelly
Regie Ulli Herzog
Ton Eberhard Sengpiel
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Hexerei in der Schule
Nächste
Der Bankräuber
Die Zauberlimonade ist die dritte Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1980 erschienen.

KlappentextBearbeiten

Boris Blocksberg wird auf seinem Fahrrad fast von einem Auto überfahren. Bibi, seine Schwester, meint, daran sei nur der Bürgermeister schuld. Schon vor 2 Jahren hatter er versprochen, sichere Radwege zu bauen. Doch er hat sein Wort nicht gehalten. Darum will Bibi den Bürgermeister verhexen. Und schon nimmt sie sich das alte Hexenbuch ihrer Mutter.

ZusammenfassungBearbeiten

Der Bürgermeister hat versprochen, mehr Radwege in Neustadt zu bauen, doch bis heute ist noch nichts passiert. Deswegen braut Bibi mit ihrer Mutter eine Limonade, die Lügner enttarnen soll, indem sie sie grün färbt. Bibi stellt sich mit Boris mit einem Limostand vors Haus, um auf den Bürgermeister zu warten

Zuhause hört Bibi im Radio, dass der Bürgermeister an "Grünitis" und schweren Sprachstörungen erkrankt ist. Beim Sprechen hängt er an jedes Wort ein "i" an. Bibi geht ins Rathaus und will dem Bürgermeister helfen. Doch das kann er nur selbst, indem er alle seine Lügen zugibt. Langsam wird das Grün immer heller und heller. Am nächsten Tag wird ein neuer Radfahrweg vor dem Haus der Blocksbergs gebaut.

Hexensprüche Bearbeiten

"Eene meene britzel, fertig sei das Schnitzel. Eene meene morimat, und auch der Kartoffelsalat. Hex-hex!"

"Eene meene mün, weg sei das Grün. Hex-hex!"

"Eene meene Steg, hier ist jetzt ein Radfahrweg. Eene meene mauf, und hier auch. Eene meene Rüben, auch dort drüben. Eene meene mende, auch am anderen Ende. Hex-hex!"

"Eene meene Steg, weg sei der Radfahrweg. Eene meene Säge, weg alle Radfahrwege. Hex-hex!"

"Eene meene Butter, grün sei meine Mutter. Hex-hex!"

"Eene meene mig, Bumkrach sei Musik. Hex-hex!"

"Eene meene meck, Grün sei wieder weg. Hex-hex!"


Das Rezept für die ZauberlimonadeBearbeiten

Wie man erfährt, dass jemand eine Lüge tut:

Man nehme: einen Liter Wasser, 2 Zitronen, 1 Apfelsine, 300 g Zucker, 1 l Hummermayonaise, 1 Himbeere und 1 Erdbeere, 1 kleinen Eisbär, 1 Entenpfote, ein Salamanderbein, 1 Eselsohr, 4 Nelken

Mische das ganze gründlich mit etwas Ochsengalle und verabreiche es der zu überführenden Person.

Gibst du sie dem Lügner zu trinken, so wird bald darauf sein Antlitz grün werden, und ein jeder wird ihn als das erkennen, was er tatsächlich ist: ein Lügenbold. Es kann sein, dass bei der betreffenden Person Sprachstörungen in Form von einer I-Sprache auftreten können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki