FANDOM


Bibi 002 cover.jpg
Bibi 002 cover.jpg
Dieser Artikel ist aus Sicht der realen Welt geschrieben. Dabei geht es z.B. um Folgen, Sprecher etc.

Das siebte Hexbuch ist die achte Folge der vierten Staffel der Bibi Blocksberg-Zeichentrickserie und damit insgesamt die 34. Folge. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 11. Oktober 2009 im KiKa.

Offizielle FolgenbeschreibungBearbeiten

ZusammenfassungBearbeiten

Die International Witch Oranisation hat zu einem großen Hexentreffen auf Burg Hexenstein geladen. Bei diesem Treffen soll das Wissen der sieben Hexbücher der sieben mächtigsten Hexen vereint werden. Heimlich schleichen sich auch Bibi und Schubia ein. Dabei entdecken sie, dass die Hexe Xantboso böse Pläne verfolgt. Sie möchte die Herrschaft über alle Hexen an sich reißen. Dazu hat sie fürs kalte Buffet eine Speise zubereitet, die alle anderen in Extase versetzt und sie so unfähig macht sich zu verteidigen. Anschließend versucht sie die sieben Hexbücher zu bekommen um einen Spruch zusammen fügen zu können, der einst von der Hexe Krötenbein erfunden worden war und jeden, der ihre nicht gehorchte, zu Stein erstarren lassen sollte. Nachdem Krötenbeins Plan vereitelt worden war, wurde der Hexspruch auf die sieben Bücher aufgeteilt, damit er nie wieder von einer Hexe verwendet werden könne. Bevor es Xantboso geling alle sieben Hexbücher an sich zu reißen können Bibi und Schubia den letzten Teil des Spruches, in Walpurgias Hexbuch, so verändern, dass er auf Xantboso selbst zurück fällt. So wird Xantboso unschädlich gemacht, während die anderen Hexen wieder normal werden. Xantboso wird aus der International Witch Organisation ausgeschlossen und statt ihrer dürfen Bibi und Schubia am Ritual teilnehmen. Den Krötenbeinspruch lässt Walpurgia aber gänzlich aus den Büchern streichen.

HexsprücheBearbeiten

  • Eene meene letzte Rate, schnell herbei zwei Duplikate. Hex-hex!
  • Eene meene kein Gewinner, wir sehen wieder aus wie immer. Hex-hex!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki