FANDOM


Christine Schnell-Neu (auch bekannt als Christine Schnell) ist eine Schauspielerin und Synchronsprecherin, die 1950 geboren wurde.

LebenBearbeiten

Ihre Schauspielausbildung legte Christine Schnell im Jahre 1972 ab. Bühnenengagements hatte sie u.a. in Hannover und Hildesheim. Schon bald wurde sie mit ihrer Stimme für den Label "Kiddinx" (vormals "Kiosk") verpflichtet, wo sie ab den 1980er Jahren in vielen Gastauftritten dieser Hörspielproduktionen eingesetzt wurde. Nachdem sie als "Tanja" aus der "Jan Tenner"-Reihe durch Tiefschlaf entfernt wurde, konzentrierte sie sich auf Serien wie "Benjamin Blümchen" oder "Bibi Blocksberg", wo sie immer wieder in diversen Nebenrollen auftauchte.

Auswahl ihres WerksBearbeiten

  • 1990: "Das Glück sei Unbeweglichkeit"
  • 1986: "Berliner Weiße mit Schuss" (Fernsehserie mit Günter Pfitzmann)
  • 1985: "Krieg der Vampire"
  • 1983: "Benjamin Blümchen als Feuerwehrmann"
  • 1982: "Bibi Blocksberg: Die Kuh im Schlafzimmer"
  • 1981: mit diversen Rollen in der Hörspiel-Fassung von "Die Nibelungen"
  • 1980: als "Laura" in der Kiosk-Hörspielserie "Jan Tenner, der Superheld" (Folgen 1-3)
  • 1978: "Das kalte Herz" (sechsteilige Märchen-Verfilmung von Justus Pfaue)
  • 1977: als "Kundin" in "Der Haupttreffer" (Fernsehspiel, Regie: Thomas Fantl)
  • 1975: "Her mit den kleinen Engländerinnen" (synchronisierter Spielfilm der Berliner Synchron GmbH)