FANDOM


Bibi Blocksberg
23. Hörspielfolge
Erscheinungsjahr 1985

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Polizisten [[Manfred Grote, Engelbert von Nordhausen]]
Polizeipräsident Andreas Hanft
Opa Borstig Erich Will
Dora Hubauer Margitta Scheerbarth
Manfred Hubauer Alexander Herzog
Elfriede Tröter Reha Hinzelmann
Hugo Tröter Helmut Gauß
Kinder [[P. Crytzek, Markus Jahn, R. Helmi]]
Radiosprecher Ulli Herzog
Sonstiges
Dialogbuch Elfie Donnelly
Regie Ulli Herzog
Musik Wolfgang W. Loos/Heiko Rüsse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Dreimal schwarzer Kater
Nächste
Bibi und der Supermarkt
Bibi und der Autostau ist die 23. Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1985 erschienen.

KlappentextBearbeiten

Die Leute sind schon ganz nervös von der Warterei. So ein fürchterlicher Stau! Und mitten drin steckt auch Familie Blocksberg. Nun könnten Bibi und Barbara die Fahrt in den Urlaub ja auf ihren Hexenbesen fortsetzen, aber das lehnt Vater Blocksberg energisch ab. "Was kann ich jetzt nur tun?", überlegt Bibi. Und schon hat sie eine tolle Idee.

ZusammenfassungBearbeiten

Familie Blocksberg ist mit dem Auto auf dem Weg in den Urlaub. Nichts bewegt sich und durch die Warterei und die Hitze geraten die Eltern immer wieder aneinander und jedes Gespräch artet in Streit aus. Darauf hat Bibi keine Lust und schleicht sich aus dem Auto.

Als sie einen Rundflug durch den Stau macht, sieht sie in fast jedem Auto das gleiche Bild: streitende Eltern und genervte Kinder. Sie überredet die Kinder, mit ihr auf eine Wiese nahe der Autobahn zu kommen, um dort zu spielen.

Erst lange Zeit später bemerken die Eltern, dass die Kinder verschwunden sind und machen sich auf die Suche nach ihnen. Als sie sie finden, lädt Bibi alle Eltern ein, mit ihnen das Sesselspiel zu spielen - und jeder, der verliert, muss zurück zu seinem Auto gehen.

Langsam löst sich der Stau wieder auf, doch Familie Blocksberg fliegt von jetzt an mit dem Besen weiter.

HexsprücheBearbeiten

"Eene meene misch, da steht ein voller Tisch. Eene meene Wade, mit viel Schokolade. Eene meene mola, auch Flaschen voller Cola. Eene meene Mais, und jetzt noch ganz viel Eis. Hex-hex!"

"Eene meene Überfall, wir brauchen einen großen Ball. Eene meene ching-chang-chong, wir spielen gerne Ping-Pang-Pong. Hex-hex!"

"Eene meene Baldrian, schnall' den alten Bernhard an. Flieg' mit uns hoch in die Luft, zeig' uns, wo der Wiesen Duft. Hex-hex!"

"Eene meene Baldrian, setz' doch gleich zur Landung an. Hex-hex!"

"Eene meene misch, werd' wieder voll, mein lieber Tisch. Hex-hex!"

"Eene meene mir, weg ist gleich das Bier. Ist zwar ziemlich schade, wird zu Limonade. Hex-hex!"

"Eene meene muhl, für alle einen Stuhl. In einer Reihe stellt euch auf, dann nimmt das Spiel den rechten Lauf. Hex-hex!"

"Eene meene Apfelsinen, presst euch aus, um ihm zu dienen. Hex-hex!"

"Eene meene Pfeffermühle, weg sind alle, alle Stühle. Hex-hex!"

"Eene meene Spesen, fliege los, mein Besen. Hex-hex!"

"Eene meene füll, weg sei der ganze Müll. Gras, richt' dich wieder auf, so, als liefe keiner drauf. Hex-hex!"

"Eene meene mein, Auto werde klein. Pass in meine Tasche rein, sollst mein Spielzeugauto sein. Hex-hex!"

"Eene meene wiesenrein, auch die Koffer werden klein. Hex-hex!"

"Eene meene Hexerei, flieget los, ihr Besen, alle zwei. Hex-hex!"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki