FANDOM


Bibi Blocksberg
58. Hörspielfolge
Erscheinungsjahr 1993

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Marita T. Gessner
Florian Oliver Elias
Mania Tilly Lauenstein
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Frau Müller-Riebensehl Eva-Maria Werth
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Ulli Herzog
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Der blaue Brief
Nächste
Bibi und Dino
Bibi und das Dino-Ei ist die 58. Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1993 erschienen. Die Geschichte wird in Folge 59, Bibi und Dino, fortgesetzt.

Offizielle FolgenbeschreibungBearbeiten

Bibis Klasse macht einen Ausflug zu den Neustädter Höhlen. Die Schüler sollen dort nach Versteinerungen suchen. Mit Unterstützung von Kartoffelbrei finden Bibi, Marita und Florian ein kopfgroßes Dinosaurierei. Natürlich glaubt ihnen niemand.

Zum Ausschlüpfen kann der Saurier nur durch die Kraft dreier Hexen unterschiedlicher Generationen gebracht werden. Hexe Mania hilft, weil sie die Eierschalen für ein Elixier braucht. Der kleine Dino schlüpft, doch er wächst mit rasender Geschwindigkeit heran. Mania muss wieder herbeigerufen werden, denn nur zu dritt können sie dem Wachstum Einhalt gebieten. Und Bibi kann Dino als Eidechse im Terrarium behalten.

ZusammenfassungBearbeiten

Im Unterricht behandelt Bibis Klasse gerade die Frühgeschichte mit Dinosauriern. Passend dazu geht es am Wandertag zu den Neustädter Höhlen, wo die Kinder Versteinerungen suchen sollen. Trotz Hexverbot nimmt Bibi ihren Besen Kartoffelbrei zur Hilfe um ein echtes Dinosaurierei zu finden. Auf dem Heimweg beschließen Bibi und Florian sich das Ei etwas genauer anzuschauen. Sie treffen sich dazu bei Florian und hören tatsächlich Geräusche aus dem Inneren des Eis, was Leben darin vermuten lässt. Um sicher zu sein durchleuchten Bibi und Florian das Ei mit Barbara Blocksbergs Hexenkugel. Tatsächlich sehen sie darin einen kleinen Dino.

Doch dann kommt Tante Mania zu Besuch. Die alte Hexe hat die Existenz des Dino-Eis gespürt und möchte dieses nun haben. Dinosauriereier haben nämlich eine immense Anziehungskraft für Hexen, da die Schalen die Hexkraft verstärken. Bibi möchte das Ei natürlich nicht hergeben. Immerhin haben sie und Florian das Ei gefunden, also gehört es ihnen. Bibi erklärt der älteren Hexe auch, dass sie Leben im Ei entdeckt haben, doch Mania scheint das alles nicht zu beeindrucken. Sie verschwindet einfach wieder und wie sich herausstellt hat sie das Ei mitgenommen.

Bibi ist enttäuscht. Dabei besagen die Hexengesetze doch, dass keine Hexe einer anderen Hexe etwas wegnehmen darf. Barbara will den Hexenrat anrufen, doch muss dafür die Beschuldigte Hexe, Mania, erst gewarnt werden. Nach einiger Zeit erscheint Mania erneut. Sie hatte sich nur unsichtbar gehext und war die ganze Zeit über im Wohnzimmer der Blocksbergs gewesen. Bibi und Mania einigen sich darauf, dass Mania die Eierschalen haben kann, nachdem der Dino geschlüpft ist. Dafür müssen Hexen aus drei verschiedenen Generationen den nötigen Hexspruch in einer Vollmondnacht sprechen. Praktischerweise befinden sich mit Bibi, Barbara und Mania Hexen aus drei Generationen im Haus und es ist gerade Vollmond.

Also wird der Dino zum Schlüpfen gebracht. Das lockt natürlich Karla Kolumna und ihren untrüglichen Sinn für Sensationen an. Da Bibi die erste ist, die sich dem Dino zuwendet betrachtet der Kleine sie nun als seine Mutter. Bibi überredet ihre Mutter zusammen mit Dino im Gartenhäuschen schlafen zu dürfen. Jedoch wächst der Dinosaurier sehr schnell, sodass er bereits im Laufe der Nacht groß genug wird um beträchtlichen Schaden in Nachbars Garten anzurichten. Nicht mal die vereinte Hexkraft von Bibi und Barbara kann ihn stoppen. So bleibt Bibi, Barbara und Mania nichts anderes übrig als den Dino zusammen auf Eidechsengröße schrumpfen zu lassen. Zwar protestiert Bibi, doch hat sie keine Wahl. Allerdings gibt sie sich keine große Mühe beim Hexen. Trotzdem gelingt die Hexerei, sodass Bibi ihren neuen Freund nun im Wetterfroschglas halten kann.

HexsprücheBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki