FANDOM


Bibi Blocksberg
28. Hörspielfolge
Bibi 028 CDcover neu.jpg
Erscheinungsjahr 1985

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Moni Natascha Rybakowski
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Dr. Schnatt Klaus Nägelen
Prof. Bienenbein Friedrich-Wilfried Bauschulte
Frau Dr. Schniebelhut Tilly Lauenstein
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Elfie Donnelly
Regie Ulli Herzog
Musik Wolfgang W. Loos/Heiko Rüsse (Titel)
Ton Carsten Brüse
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Die verhexte Hitparade
Nächste
Der neue Hexenbesen
Bibi im Dschungel ist die 28. Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1985 erschienen.

KlappentextBearbeiten

Das hat Bibi sich schon lange gewünscht: ein Wochenende mit Moni allein zu Hause. Als die Eltern weg sind, klettern beide auf den Dachboden und stöbern herum. Was steht denn da in dem alten Buch? "Urowaldo liani ...", liest Bibi. Oje, was ist nun passiert?? Bibi und Moni stehen plötzlich mitten im Urwald.

ZusammenfassungBearbeiten

Bibis Eltern sind das Wochenende über verreist und besuchen eine alte Freundin von Barbara Blocksberg. Dafür leistet Moni Bibi Gesellschaft. Beide langweilen sich und durchstöbern daher den Dachboden. Da findet Bibi ein altes Buch, in dem Hexsprüche stehen, die jedoch völlig anders sind als die Sprüche, die Bibi sonst benutzt. Sie probiert einen aus und landet prompt zusammen mit Moni im Dschungel. Jedoch ist es kein normaler Dschungel, denn darin finden sich Tiere, die eigentlich in anderen Landstrichen zu Hause sind. Als Moni wieder zurück möchte, muss Bibi ihr leider mitteilen, dass sie sie nicht zurückhexen kann, weil dafür ein spezieller Spruch nötig ist, den Bibi nicht kennt. Sie müssen also warten, bis Barbara Blocksberg zurückkommt und die Mädchen wieder nach Hause hext.

Bald treffen Bibi und Moni auf drei Personen. Es stellt sich heraus, dass diese zu einer Expedition gehören, die seit Monaten verschollen ist. Ihnen wurde der Kompass von einem Affen gestohlen und sie gehen im Kreis, da der Urwald die von ihnen geschlagenen Schneisen hinter ihnen immer wieder zuwachsen lässt. Ihre einzige Chance sehen sie darin, zu einem Fluss, den sie zuvor gesehen hatten, zurückzufinden, doch dort fürchten sie die Krokodile und haben keine Mittel, um ein Floß zu bauen. Doch wofür ist Bibi eine Hexe?

Es dauert ein Bisschen, bis Bibi die Erwachsenen von ihren Fähigkeiten überzeugt hat, doch dann beschließen sie, gemeinsam den Fluss zu suchen. Bibi hext ein Floß mit Geländer, um sicher vor den Krokodilen zu sein. Auch bei einem Wasserfall rettet Bibis Hexenkunst die Gruppe. Als alle müde werden, beschließen sie anzulegen.

Die Eltern Blocksberg sind zwischenzeitlich früher als geplant auf dem Rückweg. Barbaras Freundin hat sich als unhöflich herausgestellt und Bibis Mutter so sehr verärgert, dass sie und Bernhard früher wieder abgereist sind. Je näher die Eltern ihrem Haus kommen, desto stärker beschleicht Barbara eine böse Vorahnung. Zuhause stellen die Eltern fest, dass die Mädchen weg sind. Auf dem Dachboden finden sie das Hexbuch und Barbara kann einen Trank brauen, der gemeinsam mit einem Hexspruch die Verschwundenen - Mädchen, sowie Expedition - ins Hause Blocksberg zurückholt.

Auch die Presse wird von Bernhard hinzugeholt, als er erfährt, dass vor ihm die "berühmte" verschollene Expedition steht. Schließlich muss Bibi die versammelte Gesellschaft still hexen, damit sie und ihre Familie in der Nacht schlafen können. Am nächsten Morgen kehrt alles zur Normalität zurück.

HexsprücheBearbeiten

"Aberakadabara mungo dschungo wabera urowaldo liani tarzi warzi schikani mungo dschungo wabera senzo kandelabera aberakadabara."

"Eene meene minne, sei weg, du fette Spinne. Hex-hex!"

"Eene meene Riesenzorn, sei verraucht beim Nasenhorn. Hex-hex!"

"Eene meene Schelm, wir brauchen einen Sturzhelm. Hex-hex!"

"Eene meene Windesbraut, Eisbein her mit Sauerkraut. Eene meene schnudding, und Vanillepudding. Hex-hex!"

"Eene meene mitzel, ein riesengroßes Schnitzel. Hex-hex!"

"Eene meene Nil, weg, du Krokodil. Hex-hex!"

"Eene meene Moos, wir brauchen schnell ein Floß. Mit 'ner hohen Reling dran, für fünf Mann. Hex-hex!"

"Eene meene mall, wir fliegen über den Wasserfall. Hex-hex!"

"Eene meene melt, fertig sei das Zelt. Und ein Gitter drumherum, fidibei und fidibum. Auch noch ein Moskitonetz, und jetzt mache ich: Hex-hex!"

"Eene meene Tiefkühlschrank, fertig ist der Zaubertrank. Hex-hex!"

"Blitz und Donner kommt herbei, eene meene eins, zwei, drei. Hex-hex!"

"Dschungo mungo agakan, Minihex nicht gut getan. Blitz und Donner, eins, zwei, drei, eene meene Fliegenei. Kokosnuss und Affenschwanz, meine Tochter bleibe ganz. Aus dem Dschungel, sei sie hier und mit ihr die anderen vier. Hex-hex! Doppel-hex-hex!"

"Eene meene superbrav, fallt alle jetzt in tiefen Schlaf. Morgen früh, seid wieder wach, eene meene Rieselbach. Hex-hex!"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki