FANDOM


Bibi Blocksberg
12. Hörspielfolge
Erscheinungsjahr 1983

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Moni Natascha Rybakowski
Herr Schulze Kurt-Otto Fritsch
Frau Schulze Edith Teichmann
Müllmann Manfred Rahn
Müllmann Erich Will
Claudi Jessica Boer
Joscha Carsten Zachariae
Joachim Florian Hollfelder
Mädchen Kai Primel
Junge Oliver Elias
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Elfie Donnelly
Regie Ulli Herzog
Musik Jutta Stahlberg
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Der Schulausflug
Nächste
Ein verhexter Sonntag
Bibi hat Geburtstag ist die zwölfte Bibi Blocksberg Hörspielfolge. Sie ist 1983 veröffentlicht worden.

KlappentextBearbeiten

Bibi Blocksberg wird 13 Jahre alt und darf eine richtige Geburtstagsfete machen. Nicht so mit Kaffe und Kuchen und Eltern, nein, mit Freunden und toller Musik. Bibi freut sich riesig. Es kommen so viele, daß die Wohnung bald zu eng ist. Das ist ein Spaß! Nur die Musik ist ein Bisschen laut, und bald steht der Hausmeister vor der Tür.

ZusammenfassungBearbeiten

Bibi veranstaltet zu ihrem 13. Geburtstag eine Party. Dort geht es ziemlich turbulent zu und ziemlich schnell hat Bibi die Kontrolle über die Party verloren. Immer mehr Gäste kommen und der Platz wird immer weniger. Um mehr Platz zu schaffen, hext Bibi alle Möbel aus der Wohnung auf die Straße.

Als Bernhard und Barbara nach Hause kommen, finden sie ein riesiges Chaos vor und die Möbel, die Bibi vor die Tür gehext hat, sind nicht mehr da - die Müllabfuhr hat sie mitgenommen, weil heute Sperrmülltag ist. Blocksbergs fliegen zur Müllhalde und wollen die Möbel zurück. Doch zwei Müllmänner haben diese bereits für sich beansprucht. Nach einiger Diskussion bekommen Blocksbergs jedoch ihre Möbel zurück.

HexsprücheBearbeiten

"Eene meene muh, Bibi finde Ruh'. Hex-hex!"

"Eene meene Bürstchen, wir brauchen tausend Würstchen. Eene meene menf, dazu zehn Tuben Senf. Eene meene mot, und viel Butterbrot. Eene meene Maat, nen Topf Eiersalat. Eene meene Spaten, noch leck'ren Schweinebraten. Ein Haufen Apfelsinen und Honig von den Bienen. Eene meene mei, Essen komm herbei. Hex-hex!"

"Eene meene schnöbel, hebt euch hoch, ihr Möbel. Schrank und Fernsehapparat, Gummibaum und Wagenrad, Sofa, Couch und Doppelbett, fliegt davon, seid doch so nett. Stellt euch bitte vor das Haus, denn dann seid ihr endlich raus. Hex-hex!"

"Eene meene mein, Hausmeister werd' klein. Hex-hex!"

"Hausmeisterin nett und fein, komm', sei wieder klein. Hex-hex!"

"Eene meene Flimmer, Möbel, Marsch, ins Zimmer. Lang genug wart ihr jetzt fort, eins zwei drei, hört auf mein Wort. Hex-hex!"

"Eene meene mei, Möbel kommt herbei. Stellt euch hin auf euren Platz, dieses ist der Hexensatz. Hex-hex!"

"Eene meene Schwedischmoos, beide Besen fliegen los. Hex-hex!"

"Eene meene mügel, Möbel kriegt jetzt Flügel. Eene meene mesen, weg fliegen auch die Besen. Hex-hex!"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki