FANDOM


Bibi Blocksberg
32. Hörspielfolge
Erscheinungsjahr 1986

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Moni Natascha Rybakowski
Bürgermeister Heinz Giese
Sekretär Pichler Wilfried Herbst
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Comtesse Dumont Eva-Maria Werth
Prinz Wolfgang Ziffer
Schlossführer Eberhard Prüter
Koch Alexander Herzog
Küchenjunge Simon Jäger
Autofahrer Ulli Herzog
Busfahrer Manfred Rahn
Mädchen Antje Primel
Junge Gerrit Schmidt-Foß
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Elfie Donnelly
Regie Ulli Herzog
Musik Wolfgang W. Loos/Heiko Rüsse (Titel)
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Auf der Märcheninsel
Nächste
Bibi als Babysitter
Bibi als Prinzessin ist die 32. Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1986 erschienen.

KlappentextBearbeiten

Was ist nur mit Bibi und Moni los? Die beiden reden so geschwollen und glauben wirklich, sie wären Prinzessinnen in einer früheren Zeit. Der Bürgermeister ist schon ganz verzweifelt - hext Bibi doch die elektronische Schreibmaschine in einen Federhalter und den Autobus in eine Pferdekutsche. O nein, was wird Bibi denn noch alles anstellen?

ZusammenfassungBearbeiten

Familie Blocksberg nimmt zusammen mit Bibis Freundin Moni an einer Führung in Schloss Klunkerburg teil. Als den Mädchen langweilig wird, entfernen sie sich von der Gruppe und finden in einem Zimmer ein Gemälde der Prinzessin Klara von Klunkerburg, der Bibi bis aufs Haar gleicht.

Als alle zusammen ein Eis essen gehen, gerät das Bild in Vergessenheit. Einzig Bibi wirkt den ganzen Tag abwesend und verträumt. Sie fragt sich, ob sie wohl schon einmal als Prinzessin gelebt hat und kann die ganze Woche keinen anderen Gedanken mehr fassen. Sie ist orientierungslos und redet geschwollen. Mutter Barbara findet heraus, dass Bibi in einem Tagtraum gefangen ist - Heilung kann nur das Durchleben dieses Tagtraums verschaffen, wozu Barbara Bibi und Moni zurück ins Schloss bringt und sie in die Vergangenheit zurückversetzt. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Mädchen das Schloss nicht verlassen.

Als Prinzessin Bibi und Prinzessin Monika tauchen sie 200 Jahre in der Vergangenheit wieder auf, wo Bibi ihnen mit ihren Hexereien einigen Ärger einbringt. Um vor einer Standpauke des Königs zu fliehen, verlassen die beiden Prinzessinnen das Schloss und befinden sich plötzlich im Neustadt der Gegenwart, wo Bibi jegliche ihr unbekannte Technik entfernt.

Dies bemerkt auch Barbara Blocksberg, und begreift, dass die Prinzessinnen das Schloss verlassen haben müssen und hext sie wieder in Bibi und Moni zurück. Mit deren Auftauchen verwandeln sich auch alle Änderungen in der Stadt zurück.

HexsprücheBearbeiten

"Eene meene Hexerei, Bibi die Prinzessin sei. Eene meene Fensterkitt, als Freundin nimmt sie Moni mit. Eene meene und viel Glück, für euch dreht sich die Zeit zurück. Hex-hex!"

"Eene meene maun, fleige fort, Kapaun. Eene meene mahn, in die Lüfte, oh, Fasan. Hex-hex!"

"Eene meene mosch, auf dem Haupte sitzt ein Frosch. Hex-hex!"

"Eene meene Frosch, komm' her du Kröte und spiel' auf einer gold'nen Flöte. Hex-hex!"

"Eene meene Pfefferminz, aus dem Frosch da wird ein Prinz. Hex-hex!"

"Eene meene mosch, Prinz werd' wieder Frosch. Hex-hex!"

"Eene meene merr, flieg' los, Purée de pommes de terre. Hex-hex!"

"Eene meene milfe, sagt an, wo gibt es Hilfe? Hex-hex!"

"Eene meene Moos, Eilkutsche, fahr' mit uns los. Hex-hex!"

"Hinfort, du Lichte an den Decken, an den Wänden Kerzen stecken. Hex-hex!"

"Und auch hinweg, Gerät zum Schreiben, Feder und Tinte dürfen bleiben. Hex-hex!"

"Eene meene marstuhl. Stehe still, du Fahrstuhl. Hex-hex!"

"Eene meene Autobus, mit diesem Unsinn ist jetzt Schluss. Eeene meene mutsche, Bus sei eine Kutsche. Mit zwei Pferden vorgespannt trabt man durch das ganze Land . Hex-hex!"

"Eene meene Magen, es gibt nur noch Pferd mit Wagen. Hex-hex!"

"Eene meene höchste Zeit, zurück aus der Vergangenheit. Bibi und auch Monika sind auf der Stelle wieder da. Hexenspuk, heb' dich hinweg, eene meene Brot mit Speck. Hex-hex!"

"Eene meene mei, komm' her, Kartoffelbrei. Hex-hex!"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki