FANDOM


Bibi Blocksberg
33. Hörspielfolge
Erscheinungsjahr 1986

Figuren und Sprecher

Bibi Blocksberg Susanna Bonaséwicz
Barbara Blocksberg Hallgard Bruckhaus
Bernhard Blocksberg Guido Weber
Karla Kolumna Gisela Fritsch
Frau Schaller Edeltraud Elsner
Micky Sabine Jäger
Micky Wolfgang Ziffer
Dicky Markus Jahn
Dicky Ingeborg Wellmann
Polizist Norbert Gescher
Kontrolleur Manfred Rahn
Mann Ulli Herzog
Erzähler Joachim Nottke
Sonstiges
Dialogbuch Elfie Donnelly
Regie Ulli Herzog
Musik Wolfgang W. Loos/Heiko Rüsse (Titel)
Verlag Kiosk
Folgenübersicht
Vorherige
Bibi als Prinzessin
Nächste
Bibi darf nicht hexen
Bibi als Babysitter ist die 33. Folge der Bibi Blocksberg Hörspielserie. Sie ist 1986 erschienen.

KlappentextBearbeiten

"Die Zwillinge von Frau Schaller sind ja so süß", findet Bibi und freut sich, die beiden für einige Tage hüten zu können. Doch als sie mit den beiden allein ist, geht das Theater los: die Babies schreien und nörgeln, bis Bibi völlig entnervt ist. "Nein, Bibi, du darfst jetzt nicht hexen!" sagt sie zu sich. - Aber wird sie sich auch daran halten?

ZusammenfassungBearbeiten

Weil ihr Taschengeld aufgebraucht ist, beschließt sie, die Zwillinge der Nachbarin zu babysitten, während Bernhard und Barbara im Urlaub sind.

Micky und Dicky sind neun Monate alt, und weil die beiden die ganze Zeit schreien, ist Bibi schnell überfordert und hext die beiden älter. Nun sind sie 18 Monate und können klettern und krabbeln. Weil sie nun überall rankommen, hext Bibi sie erneut älter. Mit ihren drei Jahren fragen und brabbeln die beiden unentwegt und genervt hext Bibi sie wieder älter. Mit sechs Jahren streiten die beiden die ganze Zeit und Bibi geht dazwischen, indem sie das Alter der Jungen wieder verdoppelt. Nun sind die beiden zwölf Jahre alt und als Teenager lassen sie sich von Bibi nichts mehr sagen. Sie verlassen das Haus und verschwinden. Als sie das Alter der Jungen wieder halbieren will, passiert nichts. Im Hexenbuch sieht sie, dass sie 15 sein muss, damit der Hexenspruch gelingt.

Während Bibi auf der Suche nach Micky und Dicky ist, werden die von der Polizei mitgenommen. Karla Kolumna ist auch auf dem Polizeirevier und ahnt, dass Bibi etwas damit zu tun haben muss. Sie sagt der kleinen Hexe Bescheid. Nachdem sie Mutter Blocksberg gerufen haben und die Jungs wieder neun Monate alt sind, kümmert sich Barbara zusammen mit Bibi um die Babys. Dann übergibt Bibi diese wieder an ihre Mutter.

HexsprücheBearbeiten

"Eene meene Matte, hier ist die Krawatte. Hex-hex!"

"Eene meene meil, Vase wieder heil. Hex-hex!"

"Eene meene mei, auf dem Teller sei der Brei. Hex-hex!"

"Eene meene mogen, Hexbuch, komm' geflogen. Hex-hex!"

"Eene meene much, kehr' zurück, du Buch. Eene meene Eislaufschuh, Kofferdeckel wieder zu. Hex-hex!"

"Eene meene moppelt, Alter werde doppelt. Hex-hex!"

"Eene meene Motten, her die neuen Klamotten. Hex-hex!"

"Eene meene Motten, noch mal neue Klamotten. Hex-hex!"

"Eene meene Motten, zum letzten Mal Klamotten. Hex-hex!"

"Eene meene malb, Alter werde halb. Hex-hex!"

"Eene meene spinnenfein, Jungens, werdet wieder klein. Eene meene mettchen, ihr passt in eure Bettchen. Eene meene blonde, ihr zählt nur noch neun Monde. Hex-hex!"

"Eene meene Mäschchen, Milch sei in euren Fläschchen. Hex-hex!"

"Eene meene Motten, her die alten Klamotten. Hex-hex!"

"Eene meene mei, flieg' los, Kartoffelbrei. Hex-hex!"

Sonstiges Bearbeiten

Bibi gibt in dieser Folge an, sich Geschwister zu wünschen. Dabei hat sie ihren Bruder Boris.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki